zurück
Spurwechsel - Übergänge in der Bildungs- und Erwerbsbiografie von Betriebs- und Personalräten aktiv gestalten Working Paper & Studies

Ein Manual zur Berufsweg- und Übergangsberatung: Spurwechsel - Übergänge in der Bildungs- und Erwerbsbiografie von Betriebs- und Personalräten aktiv gestalten

Das Engagement in der betrieblichen Interessenvertretung ist ein politisches Ehrenamt und zugleich für die einzelnen Mitglieder eine berufs- und bildungsbiografische Phase. Mit dieser doppelten Perspektive wird die Gestaltung von beruflichen Übergängen relevant: Wie gelingt der Einstieg in den Betriebsrat? Wie kann man sich innerhalb des Gremiums weiterentwickeln? Welche beruflichen Perspektiven bieten sich nach einem Ausstieg?
Diese Fragen verdeutlichen einen Weiterbildungs- und Beratungsbedarf seitens der Betriebs- und Personalräte zum Thema Berufsweg- und Übergangsgestaltung. Entsprechende Angebote gilt es von Gewerkschaften und Bildungsträgern zu entwickeln, um gelingende Übergänge zu unterstützen und dadurch letztlich auch die Mitbestimmung für die Zukunft zu sichern. Das Manual kann dazu als Arbeitsgrundlage dienen.

Quelle

Hocke, Simone: Spurwechsel - Übergänge in der Bildungs- und Erwerbsbiografie von Betriebs- und Personalräten aktiv gestalten
Study der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf, ISBN: 978-3-86593-300-3, 210 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen