zurück

Zur Bundestagsanhörung Mai 2011: Weiterentwicklung und Schutz der Mitbestimmung

Stellungnahme für die öffentliche Anhörung im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestags am 9. Mai 2011

Zum Problem der Wahrung der Mitbestimmung bei Unternehmen mit ausländischen Rechtsformen hat Sebastian Sick, Mitbestimmungsexperte der Hans-Böckler-Stiftung, als Sachverständiger eine Stellungnahme für die öffentliche Anhörung im Ausschuss für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestags am 9. Mai 2011 verfasst. Sie nimmt Bezug auf den Antrag der Fraktion der SPD "Demokratische Teilhabe von Belegschaften und ihren Vertretern an unternehmerischen Entscheidungen stärken" und auf den Antrag der Fraktion DIE LINKE "Unternehmensmitbestimmung lückenlos garantieren".

Download der Stellungnahme (pdf)

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen